Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Landesregierung unterstützt kommunale Projekte

Das Land Hessen unterstützt im Rahmen des kommunalen Investitionsprogrammes (KIP) zusammen mit dem Bund die Kreise, Städte und Kommunen mit hohen finanziellen Zuwendungen. Während sich das Bundesprogramm verstärkt auf energetische Sanierungen und Lärmreduktionen fokussiert, lässt das Land Hessen eine breite Verwendung der Mittel zu. Allein das Land Hessen investiert über 10 Mio. € in den Landkreis Weilburg.

Die Stadt Weilburg hat für 24 angemeldete Maßnahmen von Land und Bund über 2 Mio. € erhalten. Der Kreis Limburg-Weilburg und das Land Hessen investieren zusammen rund 5 Mio. € für die dringend notwendige Sanierung der Intensivstation am Kreiskrankenhaus Weilburg. Um aktuellen Standards und Wünschen der Patienten Rechnung tragen zu können, wird die Intensivstation vor allem klimatechnisch modernisiert und es werden vermehrt Zweibettzimmer aus bisherigen Dreibettzimmern geschaffen. Diese Investitionen sind dringend notwendig, damit unser heimisches Kreiskrankenhaus seinem Notfallauftrag gerecht werden kann und seinen hohen Qualitätsanspruch weiterhin bei den Patienten umsetzen kann.

Der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer kam persönlich zur Übergabe der Bewilligungsbescheide für das Kreiskrankenhaus und informierte sich über die geplanten Arbeiten. Das Bild zeigt (v.l.n.r.) den Kreistagsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Joachim Veyhelmann, Finazminister Dr. Thomas Schäfer, den "hessischen Baulöwen des KIP", den Landtagsabgeordneten Andreas Hofmeister und seinen Stellvertreter und den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU Kreistagsfraktion, Johannes Hanisch.